Self-publishing
Qualitätsstandards
Dieses Dokument definiert die allgemeinen Qualitätsstandards des Erzeugnisses, das von Drukarnia Sowa Sp. z o.o. gefertigt ist sowie die Annahmekriterien des Endprodukts. 

FARBEN

Die grundlegende Farbrichtlinie für Digitaldrucke sind ISO-Standards, zusätzliche Farbrichtlinien können vom Kunden mit einem Digitalproof oder einem anderen Farbmuster bereitgestellt werden.
Bei Nachdruck ist das Farbmuster der Erstdruck oder ein vom Kunden akzeptiertes Muster.
Die Farbkonformität wird sowohl visuell als auch anhand von Farbmessungen mit einem Densitometer beurteilt.
Akzeptabel - die Farben weichen leicht vom Muster ab.
Inakzeptabel - die Farben weichen deutlich vom Muster ab.
Produktveredelung kann die Farbe beeinflussen - die Druckerei ist nicht verantwortlich für den Farbumschlag, der durch Veredelung (z.B. Kaschieren, Lackieren) außerhalb der Druckmaschine entsteht.

DRUCKEN

Offset des Druckbildes auf der Seite:
Zulässig bis 0,5 mm
Nicht akzeptabel größer als 0,5 mm.

ANPASSUNG DER ZEICHNUNG UND DER SCHICHT VON SELEKTIVLACK

Als falsche Lackschicht eines Offset-, Dispersions- oder UV-Lackes gilt diejenige, die auf der Fläche zum Lackieren, besitzt unlackierte Stellen, die größer als 2 mm2 sind (innerhalb der lackierten Fläche).
Verschiebungen der Lackschicht zum Lackbild:
Zulässig bis 0,75 mm
Nicht akzeptabel größer als 0,75 mm.

THERMOFOLY-LAMINIERUNG

Der Laminierungsprozess gilt als derjenige, der keine Verbrennungen oder Macken auf der laminierten Oberfläche aufweist. Größe der Verbrennungen oder Macken:
Zulässig: Gesamtfläche bis 1,5 mm2 oder Gesamtlänge bis 5 mm
Nicht akzeptabel größer als 1,5 mm2 oder Länge größer als 5 mm

Die Thermofolienkaschierung kann das Druckbild dehnen: 
Akzeptabel bis zu 1,0 mm / 500 mm 
Nicht akzeptabel größer als 1,0 mm / 500 mm.

BIEGELINIE 

Die Abweichung des Falzes von der Biegelinie:
Zulässig bis 1 mm
Nicht akzeptabel größer als 1 mm

FORMAT

Als Format des Notizbuches / Buchblocks gilt die physische Abmessung des in der Bestellung angegebenen Produkts. Formatabweichungen sind auf natürliche Prozessschwankungen zurückzuführen und sollten innerhalb des akzeptablen Toleranzbereichs liegen:
Akzeptable Abweichung vom angenommenen Format bis zu 1 mm
Unzulässige Abweichung vom angenommenen Format größer als 1 mm

SCHNITTPARALLELITÄT (beim Heftumschlag)

Zulässige Abweichung der Parallelität der beiden Kanten des Hefteinbandes gemessen nach dem Zusammenfalten des Notizbuches:
Akzeptabel bis zu 0,5 mm / 150 mm Schnitt 
Inakzeptabler Schnitt von mehr als 0,5 mm / 150 mm 

BLATTSCHNEIDEN ZUM EINMALGEBRAUCH (ENDPRODUKT)

Zulässige Abweichungen beim Schneiden des Bogens zu den einzelnen Nutzteilen:
Zulässig bis 1 mm.
Nicht akzeptabel größer als 1 mm.

FALZEN / PERFORATION / BIEGEN

Falzen - Abweichung der Falz / Perforation / Biegen von der Nominallinie seiner Position (an jeder Falz):
Zulässig bis 1 mm
Nicht akzeptabel größer als 1 mm

Achtung!
Die endgültigen Abweichungen der hergestellten Falze, Perforationen und Biegen werden auch durch die zulässigen Abweichungen beeinflusst, die sich bei der Durchführung der vorhergehenden technologischen Prozesse, d.h. Bedrucken und Schneiden von Bogen, ergeben.

BUCHRÜCKEN

Ein korrekt hergestellter Buchrücken wird als ein Buchrücken betrachtet, dessen Abmessungen mit den in der Buchumschlagdatei angegebenen Parametern übereinstimmen. 
Variationen:
Zulässig bis 1 mm
Nicht akzeptabel größer als 1 mm.

Die Position des Druckbildes auf dem Buchrücken im Verhältnis zu der Achse des Buchrückens:
Akzeptable Verlagerung bis zu 0,5 mm horizontal und / oder 1,0 mm vertikal.
Inakzeptable Verlagerung größer als 0,5 mm horizontal oder 1,0 mm vertikal.

Bei abgeschnittenen Buchrücken oder Grafiken und Texten auf dem Buchrücken kann es zu einer Verlagerung gegenüber der Rückenachse und dem Krümmungsradius kommen:
Akzeptable Verlagerung bis 0,5 mm und / oder der Krümmungsradius bis 0,1 mm / 100 mm
Unzulässige Verlagerung größer 0,5 mm oder / und der Krümmungsradius > 0,1 mm/100 mm.

QUALITÄT DES GENÄHTEN HEFTUMSCHLAGS

Als korrekt gilt der Heftumschlag, bei dem sich die Heftklammern weder vertikal noch horizontal bewegen dürfen.
Akzeptabel - horizontale Verlagerung bis zu 0,75 mm, vertikale Verlagerung bis zu 2,5 mm
Inakzeptabel – horizontale Verlagerung größer als 0,75 mm, vertikale Verlagerung größer als 2,5 mm

Zusätzliche Nähunstimmigkeiten:
Heftklammer zu fest - schneidet das Papier.
Heftklammer zu locker - Seiten fallen heraus.

QUALITÄT DES GEKLEBTEN UMSCHLAGS

Das geklebte Buch sollte eine ordnungsgemäße Rücken- und Seitenklebung aufweisen.
Die Festigkeit des geklebten Buch-, Heftumschlags prüfen wir wie folgt:
- Wir greifen das Exemplar an der ausgewählten Einzelseite und schütteln wir sie mit mäßiger  Kraft
- Die Festigkeit des Einbandes gilt als konstant, wenn die Seite beim Schütteln das Gewicht des gesamten Exemplars tragen kann Wir wiederholen das Schütteln für einige zufällig ausgewählte Seiten mit Ausnahme  der ersten und letzten Seite (wegen der Seitenklebung).

QUALITÄT DES MIT FADEN GENÄHTEN EINBANDS

Standardmäßig sollte die Fadennahtlinie des Einbands gleichmäßig über die gesamte Höhe des Buchrückens gelegt werden und die Ränder des Stiches nicht näher als 10 mm von der vorgesehenen Schnittlinie enden. Die Anzahl der verwendeten Stiche hängt von der Höhe des Buches ab.
Inakzeptable Nähunstimmigkeiten sind:
- die Fadenspannung ist zu stark – der Buchrücken "rundet" sich nach innen,
- Fadenspannung zu locker - Abschnitte verlagern sich gegeneinander,
- hängende Fäden über 15 mm nach dem Nähen der Einlage - ungleichmäßige Rückenlinie nach der Klebung des Buchrückens,
- Fädenlöcher zu groß - Eindringen des Rückenklebers in die Einlage.

Die Nähfestigkeit der Fäden gilt als richtig, wenn das Gewicht der Einlage von einer  der Innenteilen unter zusätzlichem Rütteln mit mäßiger Kraft getragen wird.

QUALITÄT DES HARTUMSCHLAGS

Ein Hardcover-Buch besteht aus einem Buchblock, der den gleichen Standards unterliegt wie ein geklebtes und genähtes Buch, und einem Hardcover (furnierte Kartondeckblätter), dessen Qualitätsparameter durch die folgende Liste geregelt werden:
Akzeptabel:
- Einbandformatabweichung <= 1 mm
- Abweichung des Blocks auf dem Einband <= 1 mm
- Kartondickenabweichung <= 5%
- Kantengrößenabweichung <= 1 mm
Inakzeptabel:
- Einbandformatabweichung > 1 mm
- Abweichung des Blocks auf dem Einband > 1 mm
- Kartondickenabweichung > 5%
- Kantengrößenabweichung > 1 mm

Bei farbigen Prägungen auf Strukturmaterialien ist eine lokale Nichtverfärbung der farbigen Oberfläche (je nach verwendetem Belagsmaterial) zulässig. Die Porosität der Abdeckung hängt von der Qualität und dem Glättungsgrad der Oberfläche des geglätteten Kartons ab.

ÖSEN / KNOPFLÖCHER PLATZIEREN

Die Ösen / Löcher sollten sich weder vertikal noch horizontal bewegen. Am kritischsten für die Position der Ösen / Löcher ist ihre Funktionalität, die in der Möglichkeit besteht, sie an einem Aktenorder zu hinein zu heften:
Akzeptable Verlagerung bis zu 1 mm
Eine Verlagerung von mehr als 1 mm ist nicht akzeptabel.

BILD- UND MECHANISCHE UNSTIMMIGKEITEN

Ein Produkt mit Bildunstimmigkeiten und mechanischen Unstimmigkeiten, die die Funktionalität nicht einschränken, gilt als kompatibel. Das Vorhandensein und die Menge von Druckbildabweichungen und mechanischen Abweichungen werden visuell bestimmt.
Typische Druckbildabweichungen - Flecke, Punkte, Linien, Farbenreflexionen, Schmutz, Bildverblassen - inakzeptable Abweichungen sind über 2 mm2 Fläche oder 5 mm Länge (auf einer Seite insgesamt, nicht mehr als einmal pro 150 Seiten der Veröffentlichung). 
Bei Einbänden betragen diese Größen entsprechend 1,5 mm2 Fläche bzw. 3 mm Länge.

PACKEN

Verpackungsstandards für Taschenbücher:
Persönliche Abholung oder Lieferung durch Druckerei - Produkte verpackt in Paketen mit Papier oder wärmeschrumpfbare Folie.
Palettenversand - Pakete wie in Punkt 1 auf Palette gestapelt, mit Ecken gesichert, in Stretchfolie eingewickelt.
Paketversand - Produkte, die innerhalb des Landes versendet werden, verpackt in Papier und dreilagigem Karton, Auslandssendungen, verpackt in Papier und fünflagigem Karton.

Hardcover-Bücher werden als Auslandspaketversand verpackt.

Zusätzliche Verpackungsrichtlinien können in der Bestellung des Kunden enthalten sein.

LIEFERABNAHME

Die Lieferung gilt als auftragsgemäß, wenn mindestens 98% des Produkts Qualitätsparameter innerhalb des nach dieser Spezifikation zulässigen Toleranzbereichs aufweisen.
Bei einer Minderauflage oder Feststellung fehlerhafter Exemplare durch den Kunden in Höhe von nicht mehr als 2% wird der Gewährleistungsanspruch nicht berücksichtigt und der Wert der fehlerhaften / fehlenden Exemplare von der Rechnung abgezogen. Bei Mängeln oder Mängeln von mehr als 2% wird diese Menge nachgedruckt und geliefert. Bei einer Fehlmenge von bis zu 2% der in der Druckerei festgestellten Menge wird die Fehlmenge dem Kunden vor Versand gemeldet, die Rechnung wird um die Fehlmenge gesunken.

Alle Kommentare und Vorbehalte sind, sofern keine andere schriftliche Vereinbarung in Kraft ist, innerhalb von 14 Tagen ab Lieferdatum vorzulegen.

EINZELFOLIERUNG IN DIE WÄRMESCHRUMPFBARE FOLIE

Die Siegelfestigkeit wird manuell überprüft. Die Siegelfestigkeit gilt als richtig, wenn beide Schweißkanten auch bei mäßigem Schütteln das Gewicht des gesamten Bündels tragen können.
Zusätzliche inakzeptable Folierungunstimmigkeiten:
- mechanische Beschädigung des Exemplars
- Zerren der Folie
- Löcher in der Folie
- fehlende Kontinuität der Schweißnaht (Loch in der Schweißnaht).
Drucken Sie Volumen von 1000 und mehr? Überprüfen Sie POD+